AGB


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Allgemeines

Die nachfolgenden AGB gelten für alle von der Fotografin erteilten Aufträge. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird.
Nach § 19 UStG werden auf die Preise der Fotografin, keine Mehrwertsteuer erhoben (Kleinunternehmerregelung). Der Kunde darf während des Shootings nur mit Einverständnis des Fotografen Aufnahmen mit dem Handy machen.

2. Bildauswahl

Die Fotografin stellt dem Kunden die unbearbeiteten Bilder mit Wasserzeichen in einer passwortgeschützten Auswahlgalerie zur Ansicht und Auswahl bereit. Dies Bilder sind bereits von der Fotografin vorsortiert. Es ist nicht gestattet Bilder mit Wasserzeichen herunterzuladen, anderweitig zu sichern oder zu versuchen das Wasserzeichen zu überarbeiten. Der Kunde wählt die finalen Bilder aus, die bearbeitet werden sollen. Die Fotografin bearbeitet diese innerhalb von 4 Wochen nach Auswahl der Kunden. Die digitalen, bearbeiteten Dateien werden via Wetransfer dem Kunden zugeschickt. Der Downloadlink ist zwischen 7 und 14 Tagen gültig. Der Kunde verpflichtet sich seine Bilder zu speichern. Nach 6 Monaten werden die Bilder auf allen Speichermedien der Fotografin Marlene Biernat unwiederbringlich gelöscht. Die Fotografin haftet nicht für den Verlust der Fotos nach Ablauf der oben genannten Frist. Der Downloadlink wird maximal ein zweites Mal zur Verfügung gestellt falls die Frist von 7 bis 14 Tagen verpasst wurde. Beim dritten Mal wird eine Aufwandspauschale von 30 Euro erhoben. Die digitalen Dateien werden in einer Auflösung von 300 dpi übermittelt. Die Auflösung ist geeignet für Fotoabzüge, Kalenderdruck, kleine Leinwände. Werden mit den Dateien größere Leinwände schon ab 80*60 cm vom Kunden auf eigenen Willen selbst über andere Dienstleister/ Produkthersteller bestellt und ergibt sich im nachhinein eine unscharfe Leinwand, ist die Fotografin dafür nicht verantwortlich. Die Fotografin informiert den Kunden mündlich sowie schriftlich über den Handzettel vor dem Shooting. Es werden TIFF Dateien auf Wunsch zur Verfügung gestellt sofern der Arbeitsaufwand überschaubar ist. Etwaige Mehrkosten sind vorbehalten.

3. Nutzungsrechte/ Urheberrechte

Der Fotografin steht das Urheberrecht an sämtlichen erstellten Foto- und Videoaufnahmen nach dem Urheberrechtsgesetz zu. Fotoaufnahmen werden für den privaten Gebrauch des Kunden erstellt. Der Kunde erhält eine einfache, nicht übertragbare, zeitlich und räumlich unbeschränkte Lizenz die für ihn angefertigten Bilder privat zu nutzen. Eine Vervielfältigung und der Druck im Rahmen von unentgeltlichen Danksagungskarten oder unentgeltlichen Andenken, Alben für Familie und Freunde ist gestattet. Auch die Verwendung in Sozialen Medien z. B. Facebook oder Instagram ist ebenfalls gestattet. Hier ist in jedem Fall der Fotograf als Urheber zu kennzeichnen. Eine kommerzielle Nutzung ist nur nach Rücksprache und Zustimmung durch die Fotografin zulässig. Für eine kommerzielle Nutzung fallen weitere Lizenzgebühren an. Eine Fremdbearbeitung der Bilder ist nicht gestattet. Damit soll die eigene künstlerische Bildbearbeitung und der Stil des Fotografen vor Verfälschung geschützt werden.

4. Bearbeitung

Vor Beginn der Bildbearbeitung ist die Zahlung zu leisten. Die Fotografin hat ihren eigenen künstlerischen Stil. Auf der Webseite von Photography by Marlenka und im Vorgespräch kann sich der Kunde davon ein Bild machen und vorab eigene Wünsche äußern. Die künstlerische und technische Gestaltung obliegt alleine Marlene Biernat. Ist der Kunde im Nachgang mit der technischen und/oder künstlerischen Gestaltung nicht einverstanden, ist darin kein Sachmangel i.S.d. § 434 BGB bzw. § 633 BGB begründet. -Für jegliche Reklamationen an dem Bildmaterial gilt eine Frist ab Zugriffsmöglichkeit von 14 Tagen. Nach Ablauf dieser Frist gilt das Bildmaterial als vertrags- und ordnungsgemäß zugegangen, ebenso sollten die Bilder bereits heruntergeladen sein. Bereits heruntergeladene Bilddateien sind von Reklamationen ausgeschlossen. Die Bilder werden grundsätzlich durch Marlene Biernat grundoptimiert. Dazu gehört der Zuschnitt der Bilder, leichte Hautretusche und entfernen von Babyakne, Rötungen und Gelbstich der Haut. Je nach Stärke der Hautveränderungen gibt es keine Garantie diese vollständig entfernen zu können. Bei starkem Hautausschlag oder entzündeten Augen muss ein neuer Termin gemacht werden, sofern dies nicht auf den Bildern erwünscht ist. Hierfür unbedingt mindestens 24 h vor dem Termin Bescheid geben. Hat der Auftraggeber der Fotografin keine ausdrückloche Weisungen hinsichtlich der Gestaltung der Lichtbilder gegeben, so sind Reklamationen bezüglich der Bildauffassung sowie der künstlerisch-technischen Gestaltung ausgeschlossen. Der Fotograf retuschiert keine Kleidungsstücke wie z.B. Haarbänder, Mützen, oder Bodys aus dem Bild. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Aufnahmeproduktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. Die Fotografin behält den Vergütungs-Anspruch für bereits begonnene Arbeiten. Bei Minis Sessions, Aktionen, Familien Exklusiv Paketen Outdoor, Hochzeiten, Junggesellen Abschiede, Taufen, Parties und Events wird lediglich eine Grobbearbeitung der Bilder in Lightroom erfolgen. Keine Hautretusche bzw. Bearbeitung in Photoshop.Der Auftraggeber hat kein Recht, Ausbesserungen oder Erweiterungen durch eine andere Agentur oder Dienstleister ausführen zu lassen und diese dem Fotografen in Rechnung zu stellen. Eine umfangreiche Retusche über die Anzahl vertraglich vereinbarter Bilder stellt einen hohen Aufwand dar, welchen der Kunde gesondert beauftragen und auch vergüten muss, falls nicht bereits im Paket enthalten.

5. Veröffentlichungsfreigabe

Die Fotografin veröffentlicht kein Bildmaterial ohne Einverständnis des Models bzw. Eltern / Erziehungsberechtigten. Die Veröffentlichungsfreigabe wird vor jedem Shooting vertraglich festgehalten.

Bei Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bildern aus dem Shooting erklärt sich der Kunde damit einverstanden dass:

- Bilder auf sozialen Kanälen wie auf der Webseite, auf Facebook und auf Instagram veröffentlicht werden dürfen. - Prop und - Hintergrundhersteller namentlich auf den Bildern erwähnt werden und diese Reposten dürfen. - Mit den Bilddateien Leinwände und sonstige Fotodrucke erstellt werden und im Studio von Marlene Biernat präsentiert werden dürfen - Visitenkarten und Flyer mit dem Bildmaterial gedruckt werden dürfen.
Weiteres siehe VertragHat der Auftraggeber der Veröffentlichung der Bilder zugestimmt und hierbei einen Rabatt auf den Shootingpreis oder weitere Bilder erhalten und widerruft die Veröffentlichungserlaubnis im Nachgang, ist die Fotografin berechtigt neben der Rückzahlung des Rabatts weitere Kosten wie z.B. Neudruck von Printmedien wie Visitenkarten, Flyer etc. sowie die Kosten für die Löschung der Bilder in Rechnung zu stellen. Bereits in Umlauf gebrachte Printmedien sind vom Widerruf ausgeschlossen. 

6. Zahlung

Das Honorar der Fotografin ist am Tag des Shootings in voller Höhe in Bar oder per Überweisung an das angegebene Geschäftskonto von Marlene Biernat zu zahlen.

- Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung eines Shootings oder einer anderen Dienstleistung. Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt.

7. Stornierung durch Photography by Marlenka

Kann die Fotografin aufgrund von höherer Gewalt, Unfall, Krankheit den Auftrag nicht ausführen oder Bilder nicht zu einer zuvor angegebenen Frist liefern, verzichtet der Kunde auf Schadensersatzforderungen. Höhere Gewalt, unabwendbare Umstände oder andere unvorhersehbare, schwerwiegende und unverschuldete Ereignisse, welche die Erbringung der Leistung wesentlich erschweren oder zeitweilig unmöglich machen, berechtigen die jeweilige Partei, die Erfüllung der Leistung um die Dauer der Behinderung und eine angemessene Anlaufzeit hinauszuschieben.

8. Stornierung durch den Kunden / Auftraggeber

Sollte es dem Auftraggeber nicht möglich sein, den vereinbarten Termin wahrzunehmen, muss dies frühzeitig mit dem Fotografen besprochen werden. Bei krankheitsbedingten Absagen versucht der Fotograf zeitnah einen Ersatztermin zu finden. 

Bei nicht erscheinen zum Termin ohne jegliche Absage wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 100% Fällig. Bei Verspätung ohne Mitteilung ab 60 Minuten gilt dies als "Nicht erscheinen zum Fotoshooting Termin" und ein Ausfallhonorar in Höhe von 100% Fällig. Verspätungen werden grundsätzlich von der Aufnahmezeit abgezogen. 

9. Gutscheine

Gutscheine können bei Photography by Marlenka erworben werden. Den Gutscheinwert bestimmt der Kunde selbst. Nach Zahlungseingang wird der Gutschein ausgestellt. Mit dem Gutschein erwirbt der Käufer ein Guthaben für Dienstleistungen von Photography by Marlenka.. Die Gutscheine können von jedem verwendet werden, der den Gutschein vorlegt. Eine Barauszahlung ist grundsätzlich ausgeschlossen. Ist auf dem Gutschein nur eine Leistung ohne Geldwert ausgewiesen, so ist dieser auf die auf dem Gutschein ausgewiesene Gültigkeit begrenzt. Nach Ablauf wird der Gegenwert des Gutscheins auf die beim Shooting geltende Preisliste angerechnet. Die Gültigkeit der Gutscheins ist auf 1 Jahr begrenzt.
Kontakt